· 

Hochzeitsrituale für die Freie Trauung

Vom Ringtausch bis zum Baumpflanzen

Für eine Freie Trauung gibt es keine festen Regeln oder Standards. In dieser Zeremonie geht es immer genau um das eine Paar, das auf besondere und sehr persönliche Weise seine Liebe feiern möchte. Deshalb sollte – genau wie die Hochzeitsrede – auch das Trauritual kein Standard sein. 

 

Das ist mir sehr wichtig in meiner Arbeit als Hochzeitsrednerin. Denn, nur wenn das Paar sich in dem Ablauf wirklich wiederfindet, ist es auch wirklich glücklich mit "meiner" Trauung. Meist habe ich schon beim ersten Kennenlernen eine zarte Idee, was zu den beiden Menschen passen könnte, die dort vor mir sitzen. Und dann, wenn wir uns sicher sind, dass wir diesen besonderen Tag gemeinsam angehen wollen, feilen wir zusammen daran, die Idee vom Status "zart" auf "konkret" zu heben. 

Dabei ist der Ringtausch der Klassiker des Heiratens und wird meist eingesetzt - als Symbol der nicht enden wollenden Liebe sind die Hochzeitsringe unschlagbar eindrucksvoll. Sie können natürlich auch durch andere Schmuckstücke wie Uhren oder Ketten ersetzt werden.

Und dann gibt es noch sehr viele andere Möglichkeiten, die Liebe zu feiern. Entscheidend ist einzig, dass das Trauritual genau zu Ihnen passt. Dann fühlt es sich für Sie, für mich und Ihre Gäste richtig an – und lädt Ihre Hochzeit noch einmal symbolisch auf.

 

 

Hamburger Rederei, Hochzeitsrednerin, Ringtausch, Blumen Graaf, Blumendekoration, Hochzeitsdekoration
Das Versprechen "Für immer" auf Rosen gebettet – Foto: Blumengraaf.de

Zehn Ideen für Ihr ganz eigenes Trauritual

Sie wollen etwas Besonderes für Ihre Hochzeit? Dann lassen Sie sich hier inspirieren und finden Sie heraus, was zu Ihnen passen könnte:

  1. Klassisch? Dann sollte der Ringtausch auf jeden Fall Teil Ihrer Zeremonie sein. Aber es können natürlich noch weitere Elemente bei Ihrer Trauung eine Rolle spielen.
  2. Erdverbunden? Gemeinsam einen Baum zu pflanzen, drückt nicht nur Beständigkeit und Wachstum aus, es zeigt auch schlicht, wie gut Sie als Gärtnerteam trotz Hochzeitskleid und Anzug funktionieren. 
  3. Seefest? Nicht nur für Segler machen Knoten Sinn. Auch ein Paar kann sich so fest vertauen.
  4. Sesshaft? Sie haben einen Lieblingsplatz als Paar? Warum lassen Sie dort nicht eine Bank aufstellen?
  5. Sportlich? Wagen Sie doch den Sprung ins Glück.
  6. Musikalisch? Bitte, bitte, dann singen Sie sich Ihr Ja-Wort, das ist wunderschön ergreifend.
  7. Kulinarisch? Wir machen die gute Flasche auf.
  8. Sensibel? Wir können auch ganz leise.
  9. Gesellig? Ihre Hochzeitsgesellschaft macht mit, da gibt es viele Möglichkeiten.
  10. Spleenig? Wir finden eine Lösung ;-)

 

Achtung, ich werde persönlich – für Ihre Traumhochzeit


Freie Trauung Hamburg – Hochzeitsrednerin Andrea Schumacher – Freie Rednerin – persönliche Reden