Wissenswertes rund um die Hochzeit

Ist eine Freie Trauung rechtsgültig?

Rechtskräftig wird eine Hochzeit nur und ausschließlich, wenn ein Standesbeamter sie beurkundet. Die Freie Trauung dagegen ist eine besondere Möglichkeit, die offizielle Seite um eine liebevolle Zeremonie zu ergänzen. Ich als Traurednerin möchte meinen Brautpaaren so etwas wie den Herzschlag Ihrer Hochzeit bereiten – den emotionalen Auftakt eines unvergesslichen Festes. 

Wer aus konfessionellen oder kulturellen Gründen nicht in der Kirche heiraten möchte, wird von mir dennoch in einer feierlichen und sehr individuellen Zeremonie getraut. Religiöse Elemente können, müssen dabei aber keine Rolle spielen. 

 

Freie Trauung Hamburg, Hochzeitsringe, Hochzeitsrednerin Andrea Schumacher, Hamburger Rederei, Hochzeits-Deko
Wenn die Trauung mehr als der offizielle Teil sein soll – Foto: Hamburger Rederei

Wenn das Wedding Wetter schwächelt?

Freie Trauung Hamburg, Hamburger Rederei, Hochzeitsrednerin Andrea Schumacher, Freie Rednerin, Hochzeitszeremonien, Wedding Hamburg, Hochzeit im Garten, Hochzeit am Strand
Hamburger Hochzeitshimmel ist nicht immer blau, aber immer schön – Foto: wedekind-foto.de

Sonnenschein und einen strahlenden Himmel wünschen sich wohl alle Brautpaare an ihrem besonderen Tag. Natürlich haut das – besonders in Hamburg – nicht immer hin. Doch es gibt einen Trost, wenn das Wetter zur Hochzeit nicht mitspielt: Auf den Fotos machen sich zum Brautkleid bunte Gummistiefel tatsächlich super. Und Regenschirme gibt es auch für zwei.

Viele Hochzeitslocations, die sich auf Freie Trauung im Garten oder Park des Restaurants oder Hotels spezialisiert haben, bieten für solche Tage Zelte an. 

Das Wichtigste aber: Regen bei einer Hochzeit gilt schon lange als Glücksbringer, denn er steht für Fruchtbarkeit und Wohlstand. Gute Nachrichten für norddeutsche Brautpaare, also!

Meine drei Tipps für eine Traumhochzeit

Auch wenn es paradox klingt: Um eine Hochzeit perfekt werden zu lassen, verabschiedet man sich am besten von der Idee des Perfektionismus.

Denn, auch wenn natürlich alles unbedingt genau geplant und vorbereitet sein sollte – wir etwa besprechen das Konzept Ihrer Trauung, bis es Ihnen wirklich gefällt – so kann sich doch schnell eine neue Herausforderung, durch einen Wetterwechsel oder Schwierigkeiten bei der pünktlichen Anreise der Gäste ergeben. Und diese Herausforderung gilt es zu nehmen und nicht an ihr zu verzweifeln.

  1. Wenn Sie happy sind, sind das auch Ihre Gäste. Bleiben Sie so gelassen wie möglich an Ihrem besonderen Tag. Schließlich kann kein Blumenschmuck und keine Deko der Welt so schön sein wie ein glücklich lächelndes Brautpaar. 
  2. Ich höre oft, dass Braut oder Bräutigam sich unsicher sind, ob sie ihr persönliches Ehegelöbnis vor der gesamten Gästeschar laut aussprechen sollten. Mein Tipp: Bitte versuchen Sie es. Es ist eine wirklich besonders schöne Möglichkeit, sich die Liebe in der Freien Trauung zu erklären. Und ich helfe Ihnen gerne mit Inspirationen und Ideen.
  3. Sie hatten immer den Traum, dass… Dann sollten Sie ihn wahr werden lassen. Erfüllen Sie sich Ihre Träume an Ihrem Tag. Am schönsten funktioniert das, wenn Sie beide schon zu Beginn der Planungen darüber sprechen, für wen was unbedingt zum Heiraten dazu gehört. Vom Hochzeitskleid über die besondere Traurede bis zur Heavy-Metal-Band. Immer dran denken: Es ist Ihre Party! 

 

 

Daniela-Knipper.de; Freie Trauung am Meer; Hamburger Rederei; Hochzeitsrednerin Andrea Schumacher; Heiraten; Traumhochzeit
Christina und Patrick haben ihre Traumhochzeit an der Ostsee gefeiert. Foto: daniela-knipper.de
Freie Trauung Hamburg – Hochzeitsrednerin Andrea Schumacher – Freie Rednerin – persönliche Reden